Home
Münsterland R1 Mühlentour Tauber-Altmühlweg Weserradweg Bodenseeradweg Donauradweg 1 Ruhrradweg Moselradweg Donauradweg 2 Neckarradweg Leineradweg Donauradweg 3 Hase-Ems-Radweg Elbe-Radweg 1 Deutschlandtour Elbe-Radweg 2 Ems-Radweg Donauradweg 4 Mainradweg 1 Mainradweg 2 Oder-Neiße-Radweg Deutschland Ost-West Lahnradweg Mittelrheinradweg Mainradweg, komplett Werraradweg Rheinradtour NL Meuse / Maas 1 Ijsselmeer 1 Meuse / Maas 2 Ijsselmeer 2 Drauradweg
E-Mail Gästebuch
Tag 1 Tag 3 Tag 4 Tag 5 Tag 6 Tag 7

Mühlentour

Emden - Emden

Tag 2: Greetsiel - Norden Norddeich

Fahrrad gegen Trike...

Nach einem leckeren und unterhaltsamen Frühstück, mit zwei fitten Fünfzigerinnen, die radfahrmäßig ähnlich gelagert waren wie wir, machten wir zunächst einen Bummel durch den Ort. Um ca. 11 Uhr starteten wir mit den Rädern. Da der Ort überschaubar war, fanden wir auf Anhieb das Schild "Mühlentour". Später jedoch fuhren wir kilometerweit auf der "Rad und Padtour". Es beunruhigte uns nicht weiter, da die grobe Richtung stimmte. Irgendwann waren wir auch wieder auf der Mühlentour. Unterwegs sahen wir viele schöne Windmühlen und fotografierten sie auch eifrig. In Marienhafe fotografierten wir das Störtebeckerdenkmal. Dabei wurden wir von einem netten Trikefahrer angesprochen. Nach dem obligatorischen "wo kommt ihr her und wo wollt ihr hin" fragte er, ob er uns fotografieren solle . Ich sagte: "wenn, dann nur auf dem Trike." Gesagt, getan. Im Gegenzug habe ich ihn mit meinem Fahrrad abgelichtet. Solche Dinge erlebt man nur auf einer Radtour. Nach diesem kleinen Zwischenstopp ging es weiter nach Norden. Dort angekommen erkundigten wir uns wo unser Hotel sei, dass wir schon von zu Hause aus gebucht hatten. Wir waren etwas verwirrt, als sich herausstellte, dass es sich in Norden -Norddeich befand. Bei unserer Vorplanung sah es auf der Karte so aus, als ob der Weg weit von unserer eigentlichen Route entfernt sei. Deshalb hatten wir auch entschieden, ein Hotelzimmer in Norden zu buchen und nicht die Jugendherberge in Norddeich zu nehmen. Wir wollten zwar auch nach Norddeich, aber ohne Gepäck. Nun blieb uns nichts anderes übrig, als mit Gepäck nach Norden-Norddeich zu fahren. Wider Erwarten waren es jedoch nur fünf Kilometer. Wir waren angenehm überrascht. Das Hotel lag nur ca. 100 Meter vom Meer entfernt und fast unmittelbar neben der Jugendherberge (dafür hatten wir aber auch eine eigene Dusche) Nachdem wir uns frisch gemacht und mit Erdbeerkuchen gestärkt hatten, machten wir einen langen Spaziergang am Meer entlang. Am Morgen war es bewölkt und zwischendurch hatte es auch mal genieselt, in Norddeich war das Wetter jedoch wie gemalt. Es war ein rundum schöner Urlaubstag und gleichzeitig auch Muttertag.

Fahrzeit:3h
Fahrstrecke:43km

vorschau
weiter

Urheberrechtlich geschützt (Copyright), Gertrud S.