Home
Münsterland R1 Mühlentour Tauber-Altmühlweg Weserradweg Bodenseeradweg Donauradweg 1 Ruhrradweg Moselradweg Donauradweg 2 Neckarradweg Leineradweg Donauradweg 3 Hase-Ems-Radweg Elbe-Radweg 1 Deutschlandtour Elbe-Radweg 2 Ems-Radweg Donauradweg 4 Mainradweg 1 Mainradweg 2 Oder-Neiße-Radweg Deutschland Ost-West Lahnradweg Mittelrheinradweg Mainradweg, komplett Werraradweg Rheinradtour NL Meuse / Maas 1 Ijsselmeer 1 Meuse / Maas 2 Ijsselmeer 2 Drauradweg
E-Mail Gästebuch
Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Tag 5 Tag 6

Meuse / Maas - Teil 2

Dinant - Arcen

Roermond - Arcen, 22.05.2017

…Heimspiel…

Nach einem sehr gemütlichen, leckeren Frühstück, bei dem uns unsere Gastgeberin Gesellschaft leistete, fuhren wir gegen 10 Uhr in Richtung Heimat.
Ich war schon zweimal mit dem Fahrrad in Roermond und hatte deshalb keine Schwierigkeiten, den Einstieg zu unserem Radweg zu finden.
Es ging zunächst um das Outlet-Centrum herum, durch ein Industriegebiet bis wir die Maas wieder erreichten. Wir blieben auf der rechten Flußseite und folgten den Knotenpunkten. Heute hatten wir damit keine Probleme, zumal ich den Weg in groben Zügen kannte. Es lief wieder optimal. Das Wetter war prima. Es war warm und trocken. Wind gab es, wenn überhaupt, nur von hinten.
In der Nähe der Fähre nach Kessel machten wir eine kurze Pause und beobachteten dabei die Fähre und die Schiffe. Am anderen Ufer thronte das alte Kastell. Danach ging es weiter bis Steyl. Hier wollten wir eine längere Pause einlegen und freuten uns schon auf eine kühle Erfrischung. Kloster Steyl ist durch Arnold Jansen, dem Gründer des Klosters und den Steyler Missionsschwestern sehr bekannt. Es befindet sich hier ein Missionsmuseum und ein dazugehöriger schöner Park. Da wir aber heute Montag hatten, hatte das Museum und alle Restaurants geschlossen.
Wir trafen auf dem Platz vor dem Museum eine Gruppe deutscher Senioren, die auf Tagesradtour waren. Sie hatten vorgesorgt und breiteten genüßlich ihr Picknick aus. Nach einem kurzen Plausch fuhren wir ein paar Kilometer weiter bis Venlo. Am neugestalteten Hafen machten wir dann Kaffeepause mit typisch Limburgischem Vlaai. Das ist ein leckerer Obstkuchen. Ich esse ihn am liebsten mit Aprikosenbelag.
Danach fuhren wir auf bekannten Wegen weiter bis Arcen. Dort aßen wir zum Abschluß unserer Tour in einer der besten Eisdielen der Niederlande mit Blick auf die Maas, einen erstklassigen Eisbecher. Nun war unsere diesjährige Radtour so gut wie zu Ende. Dieser Abschnitt der Maas ist uns gut bekannt, da er fast vor unserer Haustüre liegt.
Die letzten 10 Kilometer bis nach Hause hätten unsere Fahrräder fast alleine geschafft, da wir den Weg häufig fahren. Wir haben bewußt am letzten Tag gebummelt, um unseren Urlaub noch etwas hinaus zu zögern. Am frühen Nachmittag waren wir dann wieder zu Hause.
Jetzt wissen wir genau, woher "unsere" Maas kommt und welchen Weg sie bis hierher schon zurückgelegt hat.

Fahrzeit:4 h 15 Min.
Fahrstrecke:60 km
Gesamte Tour:304 km

vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau vorschau
Seite 1

Urheberrechtlich geschützt (Copyright), Gertrud S.