Home
Münsterland R1 Mühlentour Tauber-Altmühlweg Weserradweg Bodenseeradweg Donauradweg 1 Ruhrradweg Moselradweg Donauradweg 2 Neckarradweg Leineradweg Donauradweg 3 Hase-Ems-Radweg Elbe-Radweg 1 Deutschlandtour Elbe-Radweg 2 Ems-Radweg Donauradweg 4 Mainradweg 1 Mainradweg 2 Oder-Neiße-Radweg Deutschland Ost-West Lahnradweg Mittelrheinradweg Mainradweg, komplett Werraradweg Rheinradtour NL Meuse / Maas 1 Ijsselmeer 1 Meuse / Maas 2 Ijsselmeer 2 Drauradweg
E-Mail Gästebuch
Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Tag 5 Tag 6 Tag 7 Tag 8 Tag 9 Tag 10 Tag 11 Tag 12 Tag 13 Tag 14 Tag 15 Tag 16 Tag 17 Tag 18 Tag 19 Tag 20 Tag 21 Tag 22 Tag 24 Tag 25

Deutschlandtour

Flensburg - Füssen

Tag 23: Hopfen am See - Schwangau - 24.09.2008

Wellness...

Beim Blick aus dem Fenster sah alles grau in grau aus. Ich hatte mir für heute zwei Dinge überlegt: Bei schönem Wetter wollte ich um den Hopfensee radeln. Das wäre bestimmt eine schöne Tagestour geworden. Bei schlechtem Wetter wollte ich ins Thermalbad gehen. Also war heute Wellness angesagt. Am Montag war ich in Schwangau direkt an der Kristalltherme vorbei gefahren. Unser Vermieter aus Landsberg hatte schon davon geschwärmt. Auf meiner Tour hatte ich mir des öfteren einen Schwimmbadbesuch gewünscht, aber es hatte bis dahin nie geklappt. Nach dem Frühstück fuhr ich dann gegen 9.30 Uhr zuerst nach Füssen. Dort kaufte ich mir zuerst ein schönes, großes Badetuch, da ich aus Platzgründen nur kleine Handtücher dabei hatte. Dann ging’s weiter nach Schwangau. Ich gab mir einen Ruck und buchte Thermalbad und Sauna. Saunabesuche finde ich prinzipiell angenehm, aber ein leicht peinliches Gefühl habe ich immer dabei. Hier würde ich aber mit großer Wahrscheinlichkeit keinem Bekannten begegnen. Zuerst genoß ich das warme Thermalwasser. Es war prima, aber nicht viel anders als ich es von zu Hause her kannte. Danach ging es eine Etage höher in den Saunabereich. Ich besuchte verschiedene Saunen und war begeistert. Besonders gut hat mir die Sauna, in der man sich mit Salz einreiben konnte, gefallen. Zwischendurch ruhte ich mich, mit Blick auf die Königsschlösser, aus. Es war einfach herrlich und genau der richtige Abschluß meiner Reise. Matt und müde kam ich Stunden später zurück in meine Pension.

Fahrstrecke:19km

vorschau vorschau vorschau vorschau
weiter

Urheberrechtlich geschützt (Copyright), Gertrud S.